Login

Login
Benutzername


Passwort



Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

Spenden

IG ehem. DDR-Flüchtlinge gem. e.V.
Finanzamt Mannheim
StNr 38146 / 05413
IBAN
DE50 6707 0024 0043 7749 00
BIC   DEUTDEDBMAN
Deutsche Bank Mannheim

Mitglied werden

 

Aus Presse und Medien

 

2023-08-17 Hünfelder Zeitung

"Langer Kampf noch nicht zu Ende" (Größe: 295 kB; Downloads bisher: 1495; Letzter Download am: 26.02.2024)

 

2021/2 der stacheldraht

"DDR-Altübersiedler und die Rentenüberleitung -- ein Dauerärgernis" (Größe: 1.74 MB; Downloads bisher: 10109; Letzter Download am: 26.02.2024)

 

2020/3 der stacheldraht

"Verstörende Auskunft" (Größe: 5.28 MB; Downloads bisher: 14288; Letzter Download am: 26.02.2024)

 

2019 Budapester Zeitung Nr. 32 (Größe: 8.2 MB; Downloads bisher: 14091; Letzter Download am: 26.02.2024)

Seite 13 Merkels Grenzöffnung, Seiten 32/33 'Sternfahrt aus Anlaß ...'

2019 Budapester Zeitung Nr. 31 (Größe: 8.97 MB; Downloads bisher: 14245; Letzter Download am: 26.02.2024)

ab Seite 19: Interview mit einer Familie, die 1989 über Ungarn geflohen ist

 

01. November 2018: Jüdische Allgemeine

"Verdiente Rente"

 

02. April 2018 Conservo: Rentenbetrug

Gefühllose, brutale Antwort aus Merkels Kanzleramt (Größe: 103 kB; Downloads bisher: 12778; Letzter Download am: 26.02.2024)

 

2017/7 der stacheldraht

Offener Leserbrief an die Bundeskanzlerin (Größe: 852 kB; Downloads bisher: 3211; Letzter Download am: 26.02.2024)

 

21. März 2017 MDR Umschau

"DDR-Flüchtlinge kämpfen für höhere Renten"

 

2017/01 der stacheldraht

"Asymmetrischer Kampf um Rente" (Größe: 2.56 MB; Downloads bisher: 12752; Letzter Download am: 26.02.2024)

 

18. Januar 2017

ARD Plusminus

Weniger Geld für ehemalige DDR-Flüchtlinge.mp4 (Größe: 56.68 MB; Downloads bisher: 14253; Letzter Download am: 26.02.2024)

 

Konservativer und liberaler Blog Conservo: Zynischer Rentenbetrug an deutschen Flüchtlingen

oder hier in JournalistenWatch.com 

 

 

Ältere Beiträge sind links unter dem Menüpunkt "Archiv Presse / Medien" abrufbar.

 

Designauswahl

Designauswahl

Forum Gästebuch

Demo

Das organisieren einer Demo ist deswegen schwierig, weil die meisten DDR-Flüchtlinge es noch nicht einmal wissen, was ihnen geschieht.
Wir brauchen meiner Meinung nach das Fernsehen um eine breite Öffentlichkeit zu erreichen.

Das Politmagazin Fakt wollte am 27.06.2011 einen Beitrag über dieses Thema senden.
Weil diese nicht geschah, fragte ich nach und bekam folgende Antwort:

vielen Dank für Ihre e-Mail und Ihr Interesse an FAKT.

Aus aktuellem Anlass haben wir eine thematische Änderung in unserer Sendung am 27. Juni 2011 vorgenommen. Der von Ihnen benannte Beitrag ist also nur geschoben worden. Nach dem gegenwärtigen Planungsstand wird er nun in unserer nächsten Sendung zur Ausstrahlung kommen.

Wir bitten um Verständnis für diese sehr kurzfristige Änderung der Themenauswahl und würden uns freuen, wenn Sie auch unsere nächste FAKT-Sendung am 18. Juli 2011, um 21.45 Uhr im ARD-Programm einschalten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre FAKT-Redaktion

Aber auch am 18.07.2011 haben sie diesen Beitrag nicht gesendet.

Nach dem ich wiederholt nachfragte, bekam ich folgende Antwort:

vielen Dank für Ihre erneute e-Mail zu unserer Sendereihe "FAKT":
 
Zum Zeitpunkt unserer ersten Antwort an Sie, also lt. dem damaligen Planungsstand, war der Beitrag "Rentenkürzung: Warum DDR-Flüchtlinge schlechter gestellt sind" für die Sendung vom 18. Juli 2011 vorgesehen. Allerdings haben aktuelle politische Ereignisse bzw. uns aktuell vorliegende Informationen natürlich immer wieder Einfluss auf unsere Themenauswahl und finden dann eben auch kurzfristig Berücksichtigung in unserer Sendung bzw. führen zu kurzfristigen Änderungen der Themenplanung.
 
Ihre Enttäuschung über den Wegfall dieses Beitrages können wir aber selbstverständlich nachvollziehen. Wir wollen nun dieses Thema passend im Umfeld des Mauerbau-Jahrestages, also in unserer nächsten Sendung im August senden.
 
Wir bitten um Verständnis für die wiederholte Verschiebung des angekündigten Renten-Beitrages und würden uns freuen, wenn Sie dennoch auch unsere nächste FAKT-Sendung am 15. August 2011, um 21.45 Uhr im ARD-Programm einschalten.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Ihre FAKT-Redaktion

Nun aber auch da wieder kein Beitrag.
Auf meine erneute Nachfrage habe ich gar keine Antwort mehr bekommen.

Darauf hin habe ich an andere Politsendungen, unter anderen „Kontraste“ geschrieben.
Aber keine Reaktionen.

Ob sie sich nicht trauen?


Von gruendag am 23.08.2011; 18:29:31 Uhr [3536 Hits]

Sie müssen sich anmelden, um einen Beitrag schreiben zu können.

.
.

xxnoxx_zaehler