Login

Login
Benutzername


Passwort



Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

Spenden

IG ehem. DDR-Flüchtlinge gem. e.V.
Finanzamt Mannheim
StNr 38146 / 05413
IBAN
DE50 6707 0024 0043 7749 00
BIC   DEUTDEDBMAN
Deutsche Bank Mannheim

Mitglied werden

 

Aus Presse und Medien

 

2023-08-17 Hünfelder Zeitung

"Langer Kampf noch nicht zu Ende" (Größe: 295 kB; Downloads bisher: 1500; Letzter Download am: 27.02.2024)

 

2021/2 der stacheldraht

"DDR-Altübersiedler und die Rentenüberleitung -- ein Dauerärgernis" (Größe: 1.74 MB; Downloads bisher: 10118; Letzter Download am: 27.02.2024)

 

2020/3 der stacheldraht

"Verstörende Auskunft" (Größe: 5.28 MB; Downloads bisher: 14301; Letzter Download am: 27.02.2024)

 

2019 Budapester Zeitung Nr. 32 (Größe: 8.2 MB; Downloads bisher: 14109; Letzter Download am: 27.02.2024)

Seite 13 Merkels Grenzöffnung, Seiten 32/33 'Sternfahrt aus Anlaß ...'

2019 Budapester Zeitung Nr. 31 (Größe: 8.97 MB; Downloads bisher: 14258; Letzter Download am: 27.02.2024)

ab Seite 19: Interview mit einer Familie, die 1989 über Ungarn geflohen ist

 

01. November 2018: Jüdische Allgemeine

"Verdiente Rente"

 

02. April 2018 Conservo: Rentenbetrug

Gefühllose, brutale Antwort aus Merkels Kanzleramt (Größe: 103 kB; Downloads bisher: 12787; Letzter Download am: 27.02.2024)

 

2017/7 der stacheldraht

Offener Leserbrief an die Bundeskanzlerin (Größe: 852 kB; Downloads bisher: 3219; Letzter Download am: 27.02.2024)

 

21. März 2017 MDR Umschau

"DDR-Flüchtlinge kämpfen für höhere Renten"

 

2017/01 der stacheldraht

"Asymmetrischer Kampf um Rente" (Größe: 2.56 MB; Downloads bisher: 12760; Letzter Download am: 27.02.2024)

 

18. Januar 2017

ARD Plusminus

Weniger Geld für ehemalige DDR-Flüchtlinge.mp4 (Größe: 56.68 MB; Downloads bisher: 14267; Letzter Download am: 27.02.2024)

 

Konservativer und liberaler Blog Conservo: Zynischer Rentenbetrug an deutschen Flüchtlingen

oder hier in JournalistenWatch.com 

 

 

Ältere Beiträge sind links unter dem Menüpunkt "Archiv Presse / Medien" abrufbar.

 

Designauswahl

Designauswahl

Forum Kommentare

Kommentar zu ARD Plusminus - Weniger Geld für ehemalige DDR-Flüchtlinge

Ich bin ebenfalls Betroffener und wurde auf das Thema erst aufmerksam durch die ARD Sendung PLUS-Minus
Ich finde keine Möglichkeit, wie man den Nachteil konkret mit individuellen Daten nachvollziehen könnte.
Haben sie da einen Hinweis, damit man fallbezogen feststellen kann, um wie viel in Zahlen bzw. Euro es sich handelt?
Wie geht es zum Thema Anwendung des FRG für ehemalige DDR Bürger, die vor der Wende in die Bundesrepublik gekommen, sind weiter?

Antwort IEDF
Wie viel Euro es persönlich mehr sind, kann ohne Angaben zum persönlichen Versicherungsverlauf nicht gemacht werden.
In der Bundestagsdrucksache 16/5571 auf S. 7 wird durchschnittlicher Verlust von brutto 114,65 Euro genannt. Können 1 Cent oder auch 500 Euro sein. Ein durchschnittlicher Wert ist keine verläßliche Aussage: "Durchschnittlich ist der Fluß nur ein Meter tief", sagte der Cowboy, "trotzdem ist mein Pferd ersoffen."

Wie viel es persönlich ist, hängt auch davon ab, ob zeitweilig eine FZR-Mitgliedschaft bestand. Eine Richterin vom Sozialgericht beauftragte im Urteil meiner Frau die Rentenversicherung eine Vergleichsrechnung FRG - RÜG zu erstellen. Wurde von der BfA (jetzt DRV Bund) abgelehnt), "weil es dazu keine gesetzliche Grundlage gibt".

Ein Vergleich ließe sich einfach maschinell durchführen: verlegen des Geburtsjahres auf 1936. In der Simulation muß aber beachtet werden, daß die Werte aus den Tabellen 1 bis 16 des FRG für die wirklichen DDR-Versicherungszeiten verwendet werden und nicht die der Jahre minus Differenz Geburtsjahr minus 1936.
Für IEDF-Mitglieder können wir mittels einer Tabellenkalkulation einen etwaigen Betrag ermitteln.

Nehmen Sie am 21. März 2017 und an den weiteren für 2017 geplanten Protestdemonstrationen teil. Genaues unter dem Menüpunkt [Veranstaltungshinweise].


Von jeder am 24.01.2017; 10:54:55 Uhr [2689 Hits]

Sie müssen sich anmelden, um einen Beitrag schreiben zu können.

.
.

xxnoxx_zaehler