Login

Login
Benutzername


Passwort



Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

Spenden

IG ehem. DDR-Flüchtlinge gem. e.V.
Finanzamt Mannheim
StNr 38146 / 05413
IBAN
DE50 6707 0024 0043 7749 00
BIC   DEUTDEDBMAN
Deutsche Bank Mannheim

Mitglied werden

 

Aus Presse und Medien

 

2023-08-17 Hünfelder Zeitung

"Langer Kampf noch nicht zu Ende" (Größe: 295 kB; Downloads bisher: 1500; Letzter Download am: 27.02.2024)

 

2021/2 der stacheldraht

"DDR-Altübersiedler und die Rentenüberleitung -- ein Dauerärgernis" (Größe: 1.74 MB; Downloads bisher: 10118; Letzter Download am: 27.02.2024)

 

2020/3 der stacheldraht

"Verstörende Auskunft" (Größe: 5.28 MB; Downloads bisher: 14300; Letzter Download am: 27.02.2024)

 

2019 Budapester Zeitung Nr. 32 (Größe: 8.2 MB; Downloads bisher: 14108; Letzter Download am: 27.02.2024)

Seite 13 Merkels Grenzöffnung, Seiten 32/33 'Sternfahrt aus Anlaß ...'

2019 Budapester Zeitung Nr. 31 (Größe: 8.97 MB; Downloads bisher: 14257; Letzter Download am: 27.02.2024)

ab Seite 19: Interview mit einer Familie, die 1989 über Ungarn geflohen ist

 

01. November 2018: Jüdische Allgemeine

"Verdiente Rente"

 

02. April 2018 Conservo: Rentenbetrug

Gefühllose, brutale Antwort aus Merkels Kanzleramt (Größe: 103 kB; Downloads bisher: 12787; Letzter Download am: 27.02.2024)

 

2017/7 der stacheldraht

Offener Leserbrief an die Bundeskanzlerin (Größe: 852 kB; Downloads bisher: 3219; Letzter Download am: 27.02.2024)

 

21. März 2017 MDR Umschau

"DDR-Flüchtlinge kämpfen für höhere Renten"

 

2017/01 der stacheldraht

"Asymmetrischer Kampf um Rente" (Größe: 2.56 MB; Downloads bisher: 12760; Letzter Download am: 27.02.2024)

 

18. Januar 2017

ARD Plusminus

Weniger Geld für ehemalige DDR-Flüchtlinge.mp4 (Größe: 56.68 MB; Downloads bisher: 14266; Letzter Download am: 27.02.2024)

 

Konservativer und liberaler Blog Conservo: Zynischer Rentenbetrug an deutschen Flüchtlingen

oder hier in JournalistenWatch.com 

 

 

Ältere Beiträge sind links unter dem Menüpunkt "Archiv Presse / Medien" abrufbar.

 

Designauswahl

Designauswahl

Forum Kommentare

Kommentar zu Wer sind wir?

Inhalt
Nachdem nun beim BVerfG die Verfassungsbeschwerde von Herrn Lässig gegen geänderte Bewertung von Rentenbeitragszeiten in der DDR gescheitert ist, wäre zu überlegen, ob eine Beschwerde beim Human Rights Committee (CCPR) oder durch eine Beschwerde beim EGMR Erfolg versprechender sein könnte?

Antwort IEDF
Vor Jahren versuchten wir bereits auf diesem Wege gegen unsere Diskriminierung vorzugehen. Wir sind die einzige Personengruppe, die durch den Mauerfall benachteiligt wurde. Verbindlich festgestellte Rentenanwartschaften wurden, z.B. nach 33 Jahren, einfach gelöscht. Darüber erfolgte keine Information, weil es dazu kein Gesetz gibt. Das ist auch einer der Gründe, warum das BVerfG es nicht auf ein öffentliches Verfahren ankommen ließ.
In Deutschland sind alle Möglichkeiten ausgeschöpft. Wir überlegen, wie wir weiter verfahren könnten.
Die Urteilsfloskel "Im Namen des Volkes" sollte besser durch "Im Namen der Herrschenden" ersetzt werden. Paßt immer, ob der Herrschende ein Kaiser, ein Diktator ist oder nur so einfach vom Volk geliebt wird.


hansdi04[#] [/[/#]acr]

Von hansdi04 am 23.01.2017; 22:11:33 Uhr [2557 Hits]

Sie müssen sich anmelden, um einen Beitrag schreiben zu können.

.
.

xxnoxx_zaehler