Login

Login
Benutzername


Passwort



Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

Spenden

IG ehem. DDR-Flüchtlinge gem. e.V.
Finanzamt Mannheim
StNr 38146 / 05413
IBAN
DE50 6707 0024 0043 7749 00
BIC   DEUTDEDBMAN
Deutsche Bank Mannheim

Mitglied werden

 

Aus Presse und Medien

 

2023-08-17 Hünfelder Zeitung

"Langer Kampf noch nicht zu Ende" (Größe: 295 kB; Downloads bisher: 1495; Letzter Download am: 26.02.2024)

 

2021/2 der stacheldraht

"DDR-Altübersiedler und die Rentenüberleitung -- ein Dauerärgernis" (Größe: 1.74 MB; Downloads bisher: 10109; Letzter Download am: 26.02.2024)

 

2020/3 der stacheldraht

"Verstörende Auskunft" (Größe: 5.28 MB; Downloads bisher: 14288; Letzter Download am: 26.02.2024)

 

2019 Budapester Zeitung Nr. 32 (Größe: 8.2 MB; Downloads bisher: 14091; Letzter Download am: 26.02.2024)

Seite 13 Merkels Grenzöffnung, Seiten 32/33 'Sternfahrt aus Anlaß ...'

2019 Budapester Zeitung Nr. 31 (Größe: 8.97 MB; Downloads bisher: 14246; Letzter Download am: 26.02.2024)

ab Seite 19: Interview mit einer Familie, die 1989 über Ungarn geflohen ist

 

01. November 2018: Jüdische Allgemeine

"Verdiente Rente"

 

02. April 2018 Conservo: Rentenbetrug

Gefühllose, brutale Antwort aus Merkels Kanzleramt (Größe: 103 kB; Downloads bisher: 12780; Letzter Download am: 26.02.2024)

 

2017/7 der stacheldraht

Offener Leserbrief an die Bundeskanzlerin (Größe: 852 kB; Downloads bisher: 3213; Letzter Download am: 26.02.2024)

 

21. März 2017 MDR Umschau

"DDR-Flüchtlinge kämpfen für höhere Renten"

 

2017/01 der stacheldraht

"Asymmetrischer Kampf um Rente" (Größe: 2.56 MB; Downloads bisher: 12753; Letzter Download am: 26.02.2024)

 

18. Januar 2017

ARD Plusminus

Weniger Geld für ehemalige DDR-Flüchtlinge.mp4 (Größe: 56.68 MB; Downloads bisher: 14256; Letzter Download am: 26.02.2024)

 

Konservativer und liberaler Blog Conservo: Zynischer Rentenbetrug an deutschen Flüchtlingen

oder hier in JournalistenWatch.com 

 

 

Ältere Beiträge sind links unter dem Menüpunkt "Archiv Presse / Medien" abrufbar.

 

Designauswahl

Designauswahl

Forum Kommentare

Kommentar zu ARD Plusminus - Weniger Geld für ehemalige DDR-Flüchtlinge

Auch wenn es sehr viele Vorurteile gegen Beamte gibt, aber dort gibt es in der Versorgung ähnliche finanzielle Nachteile wie bei der Rente. Es gibt hier Beamte 2. Klasse. Die Vordienstzeiten werden "nur" rechtenrechtlich berücksichtigt, wenn sie zu DDR-Zeiten zurückgelegt wurden. Ein Beamter z.B. aus Polen bekommt seine Vordienstzeiten in polnischer Zeit voll anerkannt. Nun kann man darüber denken wie man will und meinen "jammern auf hohem Niveau". Für mich bedeutet das 400 ? monatlich weniger Pension, übrigens bei der Rente noch mal ca. 120 ? weniger als bei der Anwendung des Fremdrentengesetzes. Es gibt nicht nur ein Rentenstrafrecht sondern auch ein Beamtenstrafrecht. Leider trauen sich die Politiker einschließlich der Verfassungsrichter nicht an die Thematik. Inzwischen hat man sich an der kostenlosen Bildung aus DDR und gut ausgebildeten Fachkräften im Westen "finanziell" bereichert. Leider sind die Verantwortlichen nicht in Lage etwas zurückzugeben. Es bleibt ein fader Geschmack von Siegermentalität. Dabei sollen wir doch dankbar sein, wie der Bundestagspräsident Herr Lammert sich äußerte. Wen wundert es nicht, dass immer mehr die AfD oder die Linken gewählt werden. Verantwortung und Ehrlichkeit sieht anders aus. Ganz viele Millionen Euro konnten durch Renten- und Beamtenstrafrecht eingespart werden, dafür bezahlen wir für 120.000 Kindern, die in Polen, Ungarn, Tschechien, Bulgarien, Rumänen usw. leben, deutsches Kindergeld!


Anmerkung der IEDF
Die einzigen Verlierer des Mauerfalls sind die, die aus eigenem Antrieb, wie auch immer, die Mauer überwanden. Für uns ist der Mauerfall eine "Wende", um mal den von der SED geprägten Begriff zu verwenden.


Von jeder am 23.01.2017; 10:41:13 Uhr [2477 Hits]

Sie müssen sich anmelden, um einen Beitrag schreiben zu können.

.
.

xxnoxx_zaehler