Login

Login
Benutzername


Passwort



Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

Spenden

IG ehem. DDR-Flüchtlinge
Deutsche Bank Mannheim 
IBAN DE50 6707 0024 0043 7749 00
BIC   DEUTDEDBMAN

 

Mitglied werden

 

Aus Presse und Medien

 

21. März 2017

MDR Umschau

"DDR-Flüchtlinge kämpfen für höhere Renten"

 

2017/01 der stacheldraht

"Asymmetrischer Kampf um Rente" (Größe: 2.56 MB; Downloads bisher: 0; Letzter Download am: 31.03.2017)

 

18. Januar 2017

ARD Plusminus

Weniger Geld für ehemalige DDR-Flüchtlinge.mp4 (Größe: 56.68 MB; Downloads bisher: 1; Letzter Download am: 19.01.2017)

 

Konservativer und liberaler Blog Conservo: Zynischer Rentenbetrug an deutschen Flüchtlingen

oder hier in JournalistenWatch.com

 

Beiträge der Presse zur Demonstration am 13. April 2016 in Berlin

 

Hans-Georg Roth - Hanns-Seidel-Stiftung

Interview (Größe: 122 kB; Downloads bisher: 20910; Letzter Download am: 18.09.2017) mit dem IEDF-Vorsitzenden Dr.-Ing. J. Holdefleiß


Gerbergasse 18 / Ausgabe 3/15

Gabriele Knetsch: Gabriele Knetsch: "Um die Rente betrogen?" (Größe: 2.77 MB; Downloads bisher: 22493; Letzter Download am: 19.09.2017)

 

10.06.2015 http://nicolaus-fest.de

"Zweimal verkauft: Der Rentenbetrug an DDR-Flüchtlingen (Größe: 34 kB; Downloads bisher: 32438; Letzter Download am: 17.09.2017) "

 

02.06.2015 Frankfurter Allgemeine:

"Per Gesetz zurück in die DDR" (Größe: 674 kB; Downloads bisher: 31867; Letzter Download am: 16.09.2017)

Leserbriefe

 

09.05.2015 Badische Neueste Nachrichten:

"Man fühlt sich betrogen" (Größe: 757 kB; Downloads bisher: 33413; Letzter Download am: 18.09.2017)

 

30.04.2015 Bayerischer Rundfunk 5 aktuell:

"Weniger Rente für DDR-Flüchtlinge" (Größe: 12.47 MB; Downloads bisher: 34035; Letzter Download am: 18.09.2017)

 

Freiheitsglocke März 2015:

"Der Verlust summiert sich . . . " (Größe: 62 kB; Downloads bisher: 33870; Letzter Download am: 29.08.2017)

 

18.03.2015 Bayerischer Rundfunk 2:

"Um die Rente betrogen?"

18.03.2015 Bayerischer Rundfunk 2:

"Der Petitionsausschuss ist kein zahnloser Tiger" (Größe: 5.85 MB; Downloads bisher: 33420; Letzter Download am: 18.09.2017)

 

07.03.2015 Badische Neueste Nachrichten:

"Flüchtlinge sind plötzlich wieder DDR-Bürger" (Größe: 309 kB; Downloads bisher: 35019; Letzter Download am: 11.09.2017)

 

31.01.2015 Zeit Online von Tilman Steffen:

"Die untote Stasi"

 

11.12.2014 Dresdner Neueste Nachrichten:

"Schock im Alter: DDR-Flüchtlinge kämpfen um ihre West-Rente" (Größe: 1.27 MB; Downloads bisher: 40346; Letzter Download am: 18.09.2017)


 

Ältere Beiträge sind links unter dem Menüpunkt "Archiv Presse / Medien" abrufbar.

 

Designauswahl

Designauswahl
.

Feierstunde zum 3. Oktober 2013 des CDU-Stadtverbands Wiesloch

Zur diesjährigen Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit bat der Stadtverband Wiesloch die Interessengemeinschaft der ehemaligen DDR-Flüchtlinge um einen Beitrag:

http://www.cdu-wiesloch.de/aktuell-neues/einzelansicht/Datum/2013/September/27/Artikel/60-jahre-17-juni-1953-unrecht-willkuer-widerstand.html

2013-10-03 Einladung CDU Wiesloch

Die Einladung als PDF-Datei (Größe: 374 kB; Downloads bisher: 1354; Letzter Download am: 18.09.2017)

°

 

Beitrag der IEDF zur Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit :

2013-10-03 Feierstunde CDU Wiesloch

 

2013-10-03 Feierstunde CDU Wiesloch

2013-10-03 Feierstunde CDU Wiesloch

2013-10-03 Feierstunde CDU Wiesloch

2013-10-03 Feierstunde CDU Wiesloch

 

2013-10-03 Feierstunde CDU Wiesloch

2013-10-03 Feierstunde CDU Wiesloch

2013-10-03 Feierstunde CDU Wiesloch

2013-10-03 Feierstunde CDU Wiesloch

(als PDF-Datei können Sie sich den Vortrag von hier (Größe: 194 kB; Downloads bisher: 1284; Letzter Download am: 17.09.2017) abspeichern)

Ein weiterer Beitrag ist in LokalMATADOR.de erschienen.

Dieser Artikel wurde bereits 19047 mal angesehen.

2 Kommentare

Kommentar zu Feierstunde zum 3. Oktober 2013 des CDU-Stadtverbands Wiesloch

Kommentar von _Hans-Werner Eichhorn am 15.10.2013; 23:38:39 Uhr

Ich bin mit meiner Familie im Nov.`88 nach Wiesloch gekommen und die Rede von Frau Bußler hat schmerzliche Erinnerungen in mir hochkommen lassen. Sie hat fast dasselbe erlebt wie wir und ich habe den Raum am Ende mit einem Kloß im Hals verlassen müssen und ich glaube, daß die Stasi heute noch lebt und sich rächen will für unsere "Abtrünnigkeit".

Gibt es in Wiesloch oder Umgebung einen Verein für Ehemalige? Ich würde dem mich gern anschließen, denn: Alute continua! (Zitat bei E.Honecker.) Denn auch wir geben nicht auf!


Anwort
Wie wissen nicht, ob es örtliche Gruppen von Ehemaliegen gibt. Wie wissen aus unserem 10jährigen Kampf gegen die Gewinner der "Wende", wir können nur als starker Verein etwas erreichen. Als Einzelne werden wir nichts ändern: "Nur hoffen und harren, macht jeden zum Narren".

Kommentar zu Feierstunde zum 3. Oktober 2013 des CDU-Stadtverbands Wiesloch

Kommentar von _Rainer Stetzel am 11.11.2013; 21:18:54 Uhr

... die Lokalpresse hat einen Bericht veröffentlicht, dieser ist über die unten eingestellte URL zu lesen:


http://www.lokalmatador.de/article/8ece1beb746143e79b5b0f062a361082/nachrichten/politik/spannende-lektion-unbewaeltigter-vergangenheit

Kommentar zu Feierstunde zum 3. Oktober 2013 des CDU-Stadtverbands Wiesloch?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, geben Sie bitte die folgenden Zeichen in der richtigen Reihenfolge ein.

Beispiel:
2. Zeichen: x; 1. Zeichen: 4; 3. Zeichen: s; ergibt "4xs"

2. Zeichen: r; 1. Zeichen: 1; 3. Zeichen: z;

.
.

xxnoxx_zaehler